Gute Inhalte sind morgens andere als abends.

Schon erstaunlich, wie schnell sich neue Gewohnheiten bei der Nutzung von Medien etabliert haben.

Gute Inhalte sind morgens andere als abends.

Schon erstaunlich, wie schnell sich die Nutzungsgewohnheiten von Medien verändert haben.

In der Bahn die schnelle Information, auf dem Sofa die Hintergrundgeschichte. Magazine für Special Interest, Handys für die Nachrichten. Die Digitalisierung hat die Mediennutzung einschneidend verändert. Neue Lesegewohnheiten haben Einzug gehalten. Gleichzeitig fernsehen und surfen? Der Second Screen ist längst Realität! Mehr denn je kommt es darauf an, beim Erstellen und bei der Verbreitung von Inhalten darauf zu achten, wann, wo und wie diese genutzt werden.

Wir sorgen dafür, dass sich gute Inhalte durchsetzen – weil wir wissen,

› welche Plattformen sich für welche Themen eignen

› welche Themen zu welcher Zeit gelesen werden

› wie unterschiedlich digitale und gedruckte Texte genutzt werden

› wie genau Social Media die Lesegewohnheiten und den Nachrichtenkonsum verändert